FAQ

Buchung

Wie buche ich wiederkehrende Sitzungen?

*Wiederkehrende Sitzungen sind nur möglich bei Folgesitzungen

Nach dem du das Datum eines Termines ausgewählt hast, kannst du auf “Ja” klicken, um einen Termin zu wiederholen

Dann kannst du die Regelmäßigkeit der Termine wählen, indem du die Wochen zwischen den einzelnen Terminen auswählst (z. B. 1 Woche für einen wöchentlichen Termin, 2 Wochen für einen Termin alle 2 Wochen; 4 Wochen für einen monatlichen Termin). Dann wähle einen Tag aus, an dem die Termine stattfinden sollen (z.B. Mo, Di oder So). Wähle nur einen Tag aus, wenn du nur einen Termin pro Woche bzw. jede zwei Wochen haben möchtest. Schließlich gib die Anzahl der Gesamttermine ein. Ich empfehle in der Regel, Blöcke von acht Sitzungen zu buchen.

Wenn einige Termine nicht verfügbar sind, werden alternative Termine angezeigt (gelb markiert)

Du kannst Termine entweder löschen oder anpassen, bevor du fortfährst

Alle Termine werden als Gesamtsumme berechnet. Aber keine Angst. Du kannst die Termine bequem einzeln bezahlen, obwohl du eine Gesamtrechnung erhältst

Dafür wähle an der Kasse “Kauf auf Rechnung” und schließe deine Bestellung ab. Du erhältst am Ende des Monats eine Rechnung, kannst aber in Raten zahlen (eine Sitzung nach der anderen)

Ich finde keine passenden Termine

Bitte versuche einen Online-Termin als temporäre Lösung stattdessen zu buchen, bis dein gewünschter Zeitraum wieder verfügbar ist. Wenn dies für dich nicht in Frage kommt, kontaktiere mich gerne, um eine gemeinsame Lösung zu finden.

Wenn du zeitlich eingeschränkt bist, oder eine bestimmte Uhrzeit für Termine bei mir behalten möchtest, empfehle ich dir mit Vorlauf alle Termine zu buchen. Ich arbeite i.d.R. mit Blöcken à acht Termine. Du kannst infolgedessen gerne den ganzen Block im Vorlauf reservieren, damit deine Termine bei mir sicher sind. Dafür empfehle ich den “Kauf auf Rechnung” damit du nicht alle Termine gleichzeitig bezahlen musst, sonder einen nach den anderen.

Du kannst natürlich deine reservierten Termine jederzeit mit 48 Std. Vorlauf bequem auf meiner Webseite verschieben oder stornieren.

Wie kann ich auf mein Klientenprofil zugreifen?

Du kannst auf diesem Link oder auf “Einloggen” im Footer-Menü klicken.

  • Die Zugangsdaten deines Profils bekommst du bei einer E-Mail nach jeder Buchung. Bitte klicke auf den “Klientenprofil” Link in der E-Mail:
  • Das erste Mal, dass du dich einloggst, wirst du dein Passwort setzen müssen.
  • Wenn du dein Passwort vergessen hast oder wieder setzen möchtest, klicke auf “Passwort vergessen?” beim Einloggen-Bereich.
  • Du wirst eine E-Mail mit einem Link bekommen, um dies zu tun.
  • Wenn du Probleme hast, oder die E-Mails nicht bekommst, bitte kontaktiere mich.

Ich bin internationaler Kunde (außerhalb Deutschlands), was muss ich beachten?

Wenn du außerhalb Deutschlands wohnst, kann ich dir online Coaching-Sitzungen anbieten. Ein psychotherapeutischer Prozess ist aus interdisziplinären Gründen nicht möglich. Das heißt, wir können uns auf dein allgemeines Wohlbefinden und darauf konzentrieren, Klarheit in dein Leben zu bringen, aber nicht auf psychische Störungen oder Diagnosen.

Wie kann ich Termine absagen oder verschieben?

Hierfür musst du auf dein Klientenprofil zugreifen. Wenn du nicht weißt, wie das geht, oder deine Zugangsdaten vergessen hast, lies bitte “Wie kann ich auf mein Klientenprofil zugreifen?” in den FAQ

  • Klicke in deinem Profil auf das Stiftsymbol neben dem Termin, den du ändern möchtest
  • Wähle die Aktion, die du durchführen möchtest (stornieren oder verschieben)
  • Um den Termin zu ändern, wähle die Uhrzeit, auf die du ihn ändern möchtest.
  • Wenn du den Termin stornieren möchtest, klicke auf “stornieren” und bestätige deine Wahl

Zahlung

Wann bekomme ich die Rechnung deiner Dienste?

Wenn du eine Sitzung per Rechnung bezahlen möchtest, kannst du “Kauf auf Rechnung” als Zahlungsmethode wählen. Du erhältst dann zunächst eine Bestätigungsmail mit meiner Bankverbindung. Du kannst den Termin ab diesem Zeitpunkt oder bis zu 14 Tage nach Erhalt der Rechnung bezahlen. In der Regel sende ich dir die Rechnung am Ende unserer Behandlung oder unseres Beratungsplans. Du kannst auch monatliche Rechnungen anfordern, wenn du das möchtest.

Wenn du bereits mit anderen Zahlungsmitteln (z.B. Paypal, Klarna, Kreditkarte) bezahlt hast, erhältst du am Ende der Behandlung oder Beratung ebenfalls eine Rechnung als Nachweis für meine Leistungen.

Ich möchte eine Therapie, aber ich kann sie mir nicht leisten. Was könnte ich machen?

Wenn du Student, Flüchtling, arbeitslos oder einkommensschwach bist, kannst du mich gerne kontaktieren, um eine Preisanpassung für Therapie oder Beratung zu beantragen. Vergewissere dich nur, dass du einen ausreichenden Einkommensnachweis für unsere erste Sitzung hast. Eine Therapie jede 2. Woche ist in manchen Fällen auch möglich. Dies reduziert die finanzielle Belastung und ist oft besser als keine Therapie zu bekommen.

Denke daran, dass bei einer psychologischen Diagnose die Kosten für eine Therapie übernommen werden können, wenn du eine Privatversicherung hast. In diesem Fall erkundige dich bitte vorher bei deiner Versicherung nach den Bedingungen für die Kostenerstattung.

Wie schaffe ich es, dass meine Krankenversicherung die Therapie bezahlt?

Zunächst ist es wichtig zwischen einer Therapie und einer Beratung zu unterscheiden. Wenn du eine psychologische Diagnose hast oder von mir eine bekommst (nach ICD-10) handelt es sich eindeutig um eine Therapie. Leidest du unter keine psychologische Störung, handelt es sich dann um eine Beratung. Eine Beratung ist keine medizinische Leistung und wird deshalb nicht von den Krankenversicherungen bezahlt. Das gleiche gilt für die Paartherapie (selbst wenn einer der Partner unter eine Störung leidet).

Momentan wird meine Therapie nur von Privatversicherungen oder Zusatzversicherungen bezahlt. Um den Prozess einer Kostenrückerstattung zu beginnen, erkundige dich bitte bei deiner Versicherung über ihre Bedingungen (oft verbunden mit der Art der Abrechnung), bevor du eine Therapie mit mir anfängst. Nach dem du die nötigen Informationen bekommen hast, kontaktiere mich gerne, damit ich den Anforderungen deiner Versicherung entgegenkommen kann.

Therapie oder Beratung

Woher weiß ich, ob du der richtige Therapeut für mich/uns bist?

Es gibt viele Faktoren, die zu einer guten Beziehung zwischen Therapeut und Klient beitragen.

Stell dir folgende Fragen: Fühle ich mich verstanden? Wirkt der Therapeut kompetent? Fühle ich mich nach dem Besuch bei meinem Therapeuten besser oder erleichtert? Kann ich mir vorstellen, während der Therapie zu wachsen oder Fortschritte zu machen?

Wenn du die meisten dieser Fragen mit “Ja” beantwortest, stehen die Chancen gut, dass die Chemie zwischen dir und deinem Therapeuten stimmt. Versuche auch, deine Bedenken, Bedürfnisse und Erwartungen direkt zu äußern. Dadurch erhält dein Therapeut wichtige Informationen für seine Arbeit.

Wie funktioniert eine Online-Therapie?

Ich benutze Zoom für Online-Sitzungen. Zoom bietet einen Ende-zu-Ende-verschlüsselten Modus für Videoanrufe. Wenn du einen Online-Termin buchst, erhältst du automatisch per E-Mail einen personalisierten Link für unsere Sitzung.
Bitte betrete den Videoanrufraum einige Minuten vor unserem Termin, um sicherzustellen, dass du für unseren Videoanruf bereit bist. Denke daran, deine Internetverbindung, Webcam und Mikrofon vor unserem Termin zu überprüfen.
Wenn du den Link oder die E-Mail nicht finden kannst, kannst du dich auch über dein Klientenprofil für den Videoanruf anmelden.

Wähle dazu den Pfeil ganz rechts neben dem gewünschten Termin. Klicke dann auf den Link unter deinem Termin.

Wie regelmäßig sollte ich eine Therapie in Anspruch nehmen?

Dies ist je nach Fall unterschiedlich. Wenn du unter einer psychologischen Störung leidest, werden wöchentliche Termine empfohlen ggf. jede 2 Wochen. Regelmäßigkeit ist wichtig, um die Verlaufskontrolle und Therapieerfolg zu gewährleisten. Ich rate deshalb von einem Therapieabbruch ab, ohne eine andere Behandlungsalternative gefunden zu haben.

Wenn wir allerdings mit einem Beratungsprozess beginnen (d.h. ohne eine psychologische Störung), würde ich normalerweise vorschlagen, mit wöchentlichen Sitzungen zu beginnen, um unsere Ziele zu erreichen. Je nach deiner speziellen Situation können jedoch mehr Sitzungen pro Woche oder eine Sitzung alle zwei Wochen angemessener sein. Für einige spezifische Fälle können einzelne Beratungssitzungen oder monatliche Sitzungen hilfreich sein, aber es hängt von der jeweiligen Situation ab. Eine Änderung der Beratungshäufigkeit ist während des Laufs natürlich jederzeit möglich, falls gewünscht oder erforderlich.

Ich möchte eine Therapie, aber mein(e) Partner(in) nicht. Was kann ich tun?

Ein grundlegendes ethisches Prinzip für die Therapie ist der freie Wille. Wenn dein Partner oder deine Partnerin keine Therapie machen will, ist es am besten, ihn/sie nicht unter Druck zu setzen. Du könntest ihn/sie jedoch freundlich einladen, zwei erste Sitzungen zu machen, um der Sache eine Chance zu geben und seine/ihre Bedenken oder Zweifel bezüglich der Therapie während der Sitzungen zu besprechen.

Du kannst viel dazu beitragen, dass er/sie sich sicher fühlt und nicht mit dem Gedanken an eine Therapie überfordert ist. Du solltest sie/ihn jedoch niemals zwingen oder ihr/ihm schwere Vorwürfe machen, weil sie/er nicht will. Eine Therapie ist für viele Menschen ein gutes Mittel, aber nicht die einzige Lösung, um ein Problem zu lösen.

Ich suche Therapie für einen Freund oder ein Familienmitglied, was soll ich tun?

Der Versuch, einen Freund oder geliebten Menschen zu unterstützen, ist sehr verständlich. Auch wenn es verlockend sein mag, die Verantwortung zu übernehmen und in ihrem Namen eine Therapie für sie zu buchen, könnte dies für beide Seiten kontraproduktiv sein. Das Beste, was du tun kannst, ist, sie zu unterstützen, ihre Situation zu bestätigen und sie freundlich einzuladen, nach Hilfe zu suchen. Wenn sie damit einverstanden sind, kannst du einen Therapeuten vorschlagen, den du für geeignet hältst. Allerdings sollte die betroffene Person Kontakt aufnehmen und Motivation zeigen, die Therapie in Anspruch zu nehmen.

Was ist, wenn ich keine Probleme habe?

Meine Beratung basiert auf der Förderung des Wohlbefindens. Deshalb musst du dich nicht schlecht fühlen oder Probleme haben, um eine Beratung in Anspruch zu nehmen. Wir können uns darauf konzentrieren, deine Lebensqualität und Zufriedenheit mit dich selbst und deiner Umgebung zu verbessern.

In der Paartherapie können wir bspw. darauf hinarbeiten, eine tiefere Bindung zu schaffen oder euch auf wichtige Lebensprojekte vorzubereiten.